| Diese Seite drucken

Kunst in unseren Kanzleiräumen

Als Kunstliebhaber erfreuen wir uns und unsere Mandanten mit wechselnden Ausstellungen von Kunstwerken unterschiedlicher Künstler.
Dazu veranstalten wir seit einigen Jahren im Frühling eine Vernissage mit einem kulturellen Rahmenprogramm, bei der die Künstler regelmäßig anwesend sind und ihre Werke vorstellen und Kunstliebhaber, Mandanten und Freunde herzlich willkommen sind.

Wir fördern durch unsere Mitgliedschaft im Kunstförderverein Querformat Art Support e.V. (QUARTS e.V.) Berliner Künstler und Kunst.

In diesem Jahr fördern wir Frau Ulrike Hahn. Ulrike Hahn ist Absolventin der Berliner Kunsthochschule in Weißensee und der Universität der Künste. Ihre malerischen Anfänge waren mit der sogenannten Berliner Schule und ihren gedeckten Farbtönen verbunden. Die Loslösung von dieser Farbigkeit begann gegen Ende des Studiums durch viele Reisen und Studienaufenthalte im Ausland. Die Suche nach dem eigenen Ausdruck führte mit Bestimmtheit hin zur Farbe. Den Beginn eines Bildes beschreibt sie so:“ Ich habe ein Gelb in mir, das muss raus, oder ein rot oder blau.“ Es kommt vor, dass sie von einem bestimmten Blau träumt. Dieser Farbe folgt sie ins Atelier, um sie auf der Leinwand wieder zu finden. Ihre Bilder sind gemalte Augenblicke der Erinnerung vom Drinnen und Draußen. Dieses mischt sich mit fiktiven Vorstellungen und mündet in eine private Sichtweise, die authentisch ist. Mit den Bildern der Ausstellung „Drinnen und Draußen“ will Ulrike Hahn Einblicke geben in Innen- und Außenwelten, die sich dem Betrachter öffnen können.